Computer

Fehler bei Neuinstallation eines Macs vom USB-Stick

Ein älteres MacBook Pro (Late 2008) soll vor einem Verkauf gelöscht und neu installiert werden. Das letzte unterstützte Betriebssystem für diesen Rechner ist El Capitan (10.11), weshalb ich mir gemäß offizieller Anleitung einen bootfähigen USB-Stick mit El Captain erzeugt habe.

Das MacBook ist auch ganz normal von dem Stick hochgefahren, ich habe nach der Sprachwahl mit dem Festplatten-Dienstprogramm die „Macintosh HD“ formatiert und wollte anschließend die Neuinstallation von macOS starten. Nach einigen Sekunden brach diese aber mit der Fehlermeldung „Diese Version des Programms „OS X El Capitan installieren“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert“ ab. Eine Neuerstellung des USB-Sticks hat nichts an diesem Fehler geändert.

Die Lösung habe ich in einem Blog-Posting gefunden: Das El Captain Installationsprogramm ist mit einem Apple Entwickler-Zertifikat signiert, das am 14.02.2016 abgelaufen ist. Man muß deshalb im Terminal (über die Menüzeile zugänglich) das Systemdatum mit dem Befehl date mmddHHMMYYYY auf ein früheres Datum zurückstellen. Beispielsweise wird mit

date 020110102016

das Systemdatum auf 01.02.2016 10:10 Uhr gestellt. Nach dieser Änderung lief die macOS Installation problemlos durch. Im fertig installierten macOS sollte sich die Systemzeit dann automatisch auf das aktuelle Datum/Uhrzeit korrigieren.