Computer

Kennwortablauf in Office 365

Defaulteinstellung bei Office 365 ist, dass Kennwörter nach 90 Tagen ablaufen und dann bei der nächsten Anmeldung geändert werden müssen. So ist das auch bei unserem Testzugang, der aus “Plan E3” Lizenzen (Mittelsändische und große Unternehmen) besteht. Obwohl ich nirgands eine Aussage dazu gefunden habe, scheint das nicht für “Plan P1” Lizenzen (Kleine Unternehmen) zu gelten, denn bei einem Kunden mit ensprechenden Lizenzen steht das Feld PasswordNeverExpires (s.u.) standardmäßig auf “$True”, die Kennwörter laufen dort also nie ab.

Um dieses Verhalten zu ändern, muß man einen Parameter per Windows PowerShell ändern. Dazu muss man sich aber nicht wie von mir in einem anderen Posting beschrieben per PowerShell mit “outlook.com” verbinden, sondern ein Office 365 cmdlet” verwenden. Um dies tun zu können, muss man zuerst wie hier beschrieben den “Microsoft Online Services Sign-In Assistant” und dann das “Microsoft Online Services Module for Windows PowerShell” installieren.

Nach der Installation PowerShell über das Startmenü mit dem Befehl “Microsoft Online Services Module for Windows PowerShell” öffnen und wie hier beschrieben mit den folgenden beiden Befehlen in sämtlichen Konten das Feld PasswordNeverExpires auf $True setzen:

Connect-MsolService
Get-MSOLUser | Set-MsolUser -PasswordNeverExpires $true

Mit dem folgenden Befehl kann man anschließend überprüfen, ob die Konfiguration geklappt hat (bzw. vorher nachsehen, ob überhaupt etwas getan werden muß).

Get-MSOLUser | Select UserPrincipalName, PasswordNeverExpires